Krebsvorsorge

krebs 1.jpg

Kalkulieren statt aufs Spiel setzen.

Alle zwei Jahre kann diese Untersuchung wiederholt werden. Viele Krankenkassen bieten die Untersuchung auch öfter und bereits für jüngere Patienten an. Bei vielen Krankheiten steigert die Früherkennung das Genesungspotenzial deutlich. Das Ziel der Krebsvorsorge ist, die Krankheit zu erkennen, bevor sie entsteht oder Beschwerden verursacht.

Dies beinhaltet sowohl eine körperliche Untersuchung als auch eine detaillierte Anamnese mit einer anschließenden Beratung. Ab dem 50. Lebensjahr gilt eine jährliche Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut als Standard. Ab dem 55. Lebensjahr wird eine Durchführung der Vorsorgekoloskopie empfohlen.

Ich betrachte meine Patienten mit einem ganzheitlichen Ansatz und sehe nicht nur das Symptom, das behandelt werden muss. Diese ist nur eine der vielen Behandlungsmöglichkeiten, die ich bei einer bestimmten Diagnose anwende. Ihre Gesundheit verdient eine umfassende Behandlung und Betreuung, die ich Ihnen gerne biete.